cz de en
GESCHICHTE DES HAUSES
AUF EINEN BLICK

TELECÍ No. 27
Nach der ersten schriftlichen Erwähnung war
der Besitzer des Bauernhofs in 1552 Pavel Vichtu.
In 1557 hat sein Sohn das Landgut
übernommen für 230 Schock.
Šimon Vrbu wird der Besitzer in 1602,
nach ihm dann sein Sohn.
In 1647 wurde
das Landgut an das Geschlecht Vraspír verkauft.
Dieses Geschlecht besaß das Objekt mehr als 300 Jahre,
bis zum 1983, wenn die letzte Trägerin des Geschlechts,
Vlasta Zahradníková, kinderlos starb.
Nach ihrem Tod haben sich die Besitzer mehrmals
bis zum Jahr 1997, gewechselt danach wurde das Bauernhof von Familie Prachař gekauft
und nach der Rekonstruktion
in 2008 als Pension geöffnet.